Das Anerkennungsverfahren Informa von Modell F auf der Stufe Tertiär ermöglicht eine Verkürzung der Bildungs- und Studiengänge durch das Anrechnen von vorhandener Berufserfahrung und ausserberuflicher Praxis (BBG Art. 9). Auf diese Weise können ältere und erfahrene Personen gezielt die neuen Kompetenzen aneignen, die Abschlüsse erwerben und sich in kurzer Zeit höher und auch anders qualifizieren: mehr Fachleute für die Schweiz und Spezialisten für die Jobs von morgen.

 

Der Eintritt in Bildungs- und Studiengänge „sur Dossier“ führen zu einer präzisen und individuellen Einschätzung und zur Anrechnung der vorhandenen Fähigkeiten und Kompetenzen. Es wird sichtbar, welche Fächer/Module jemand noch besuchen sollte, um über alle Kompetenzen zu verfügen und um die Schlussqualifikationen für die verlangten anerkannten Diplome erfolgreich zu bestehen.

 

Eine Expertenkommission von Informa begründet, welche Fächer/Module ganz oder teilweise im Studium wegfallen können, weil deren Anerkennung zählt. Somit werden Studiengänge und Abschlüsse günstiger und schneller. Die akkreditierten Bildungsanbieter anerkennen diese Empfehlungen der Experten.

 

Informieren Sie sich an unseren Anlässen im Detail über das Vorgehen und die vielen Möglichkeiten.

Der Schweizer Arbeitsmarkt sucht Sie:

 

Erfahrene Fachkräfte und speziell ICT-Spezialisten, die sich höher qualifizieren möchten.

QuereinsteigerInnen mit Kompetenzen, die man anrechnen kann, um sie so höher positionieren zu können.

Frauen & Männer mit Betreuungsaufgaben, deren Vorwärtskommen mit Ihrer Aufgabe vereinbar sein muss.

Personen ohne Arbeit, die Leistungen aus der ALV beziehen und dies ändern möchten.

Fachkräfte mit Migrationshintergrund, die ihre internationalen Diplome anerkannt haben möchten.

Mit Informa schneller und günstiger zu Weiterbildungen mit anerkannten Abschlüssen.

 

Teilhaben an der Erfolgsgeschichte von Informa in der ICT, Engineering und Wirtschaft.

Informa entwickelt in der ICT

In keinem anderen Berufsbereich präsentiert sich der Wechsel von Technologien und Systemen so schnell wie in der ICT. Dieser rasante Wandel erfordert laufend neue Kompetenzen der MitarbeiterInnen. Und die Branche klagt  über den Mangel an Fachkräften mit den entsprechenden neuen Qualifikationen. Mit dem Anerkennungsverfahren Informa in der ICT möchte Modell F dagegenhalten und vielen Berufsleuten in der Informatik zu adäquaten Diplomen führen – schnell und günstig.

Wer in der ICT über neue und zukünftige Kompetenzen verfügen will, sollte sein Wissen und seine Erfahrung einerseits anrechnen lassen können, aber sich auch für die Zukunft mit neuem Knowhow und einem anerkannten Abschluss rüsten. Die Erfahrungen von Informa im Berufsfeld ICT wurden im Rahmen der Fachkräfte-Initiative des Seco um die Berufsfelder Engineering und Wirtschaft erweitert.

Nach einem Besuch unserer kostenlosen Infoanlässe kann man sich für die Teilnahme an Informa entscheiden, sich anmelden und das circa 6-wöchige Validierungsverfahren durchlaufen. Anschliessend steht fest, welche Teile der Weiterbildung noch zu belegen sind, die Dauer und deren Kosten. Dann gilt es nur noch, sich für den Studiengang nach Modell F – also flexibel und zielorientiert – einzuschreiben und im eigenen Tempo einen zukunftssicheren Abschluss zu erreichen.

Kosten:

Pro Person: Fr. 2400.-

Für Mitglieder der Partnerorganisationen: Fr. 1900.-

Partnerorganisationen: SwissICT, Schweizerische Informatik Gesellschaft SI.

Informa richtet sich an Einzelpersonen und Unternehmen. 

Mit Label  Modell F ist es estmals möglich, dass beim RAV gemeldete Stellensuchende während der Arbeitslosigkeit ohne Taggeldkürzungen  Bildungs- und Studiengänge belegen können. Sie können sich weiterbilden und eidg. anerkannte Abschlüsse erwerben. Das Studium lässt sich jederzeit ohne Angabe von Gründen unterbrechen und wieder aufnehmen. Die Vermittelbarkeit ist somit jederzeit gewährleistet.

 

Die RAVs der Kantone Bern, Zürich, St. Gallen, Solothurn, Aargau, Fribourg übernehmen die Kosten nach Rücksprache.

Und es kommen laufend weitere Kantone dazu.

«Informa ist wirklich eine grossartiges
Projekt, das eine grosse Lücke in der
schweizerischen Bildungslandschaft schliesst.
»

Sabrina L. 35, Fribourg

​​

«Dank der Weiterbildung an der
Höheren Fachschule bin ich vom Arbeitslosen zum Dozenten geworden.
»

Heinz H. 59, Thun

​​​

«Dank Informa kann ich das stemmen

und jetzt einen neuen Job suchen.»

André M. 42, Dübendorf

 

Verein Modell F

Geschäftsstelle

Weinbergstrasse 31

8006 Zürich

ein Projekt von Modell F

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
  • XING-LOGO
  • Instagram - Black Circle